Kein Zweifel

Kein Zweifel – du zählst meine Tränen,
Bei Dir allein find ich Ruh’.
Und was auch immer geschieht,
Geborgenheit schenkst nur Du!

Wenn Du nicht wärst, müsst ich sterben
Und ohne Dich gäb es mich nicht.
Bei Dir will ich mich verbergen,
Gott, Trost und Zuversicht.

Mein Jesus, sei meine Hoffnung.
Mein Eifer und Leidenschaft
gilt Dir und Deiner Botschaft,
die Sünder selig macht.

Das Größte ist, Herr, Dich zu kennen,
Dir folgen – mein Höchstes Gut.
Wie sollte ich jemals zögern,
wenn Du, mein Retter, mich rufst.

Kein Zweifel, Du bist mein Leben,
bei Dir allein werd ich froh.
Was könnte mich von Dir trennen,
ich fürchte nichtmal den Tod!